• Silberling forever: Musik-Downloads boomen – dennoch will die CD nicht sterben
  • Avid Recording Studio: Musik-Studio für Profis und ambitionierte Hobby-Künstler mit kleinem Budget
  • Hosen-B-Day: Die Toten Hosen feiern 2012 das 30-jährige Bestehen
  • Plattenleger 2.0: YouTube, MixIt & Co. als Party-DJ
  • Filesharing: Gute Technik, böse Inhalte
  • Kopfhörer: Sennheiser präsentiert neue „Colour it LOUD“-In-Ears in den Trendfarben 2011
  • Sennheiser Stage Konfigurator: Online-Tool für Bands macht den Gig perfekt
  • Mittendrin im Gaming-Paradies: Sennheiser stattet Profi-Gamer mit Headsets auf der Cebit aus
  • [CES] [Video] Sennheiser präsentiert In-Ear-Hörer CXC 700 mit NoiseGard /digital
  • [Feature] Der Computer wird zum Musik-Lehrer – Dank Digital-Piano und Musik-Software wie “GarageBand”
  • [Video] Music-Gadgets: Samson Zoom R16 – Home-Recording zum Taschengeldpreis
  • [Feature] Web-Plattformen für Musik-Videos machen YouTube Konkurrenz
  • Sanyo baut Mobilbatterie für Rockgitarristen
  • Schicker singen: Sennheiser-Mikro im Swarovski-Kristall-Gewand von CrystalSkins
  • RetroFieber: Yamaha TSX-70 iPod-Docking-Station
  • Renaissance für Vinyl: Schallplatten boomen wieder – MP3-Trend zum Trotz

Kula Shaker: Mitreißender Pop – Versatzstücke von Beatles und The Who

Februar 20, 2016

Basck to the roots: Wer die Sitar-Stücke der späten Beatles-Platten für deren einzigen Schwachpunkt hielt, hatte auch bei vielen Songs der Britrock-Band Kula Shaker wenig Freude. Das könnte sich mit dem neuen Album «K 2.0» nun ändern. Weiterlesen

Furioser Auftakt: US-Popstar Justin Timberlake startet Deutschland-Tour

April 21, 2014

Furioser Auftakt: US-Popstar Justin Timberlake startet Deutschland-Tour

Er ist ein perfekter Performer und ein Weltstar zum Anfassen: Justin Timberlake startet seine Deutschland-Tour mit einer spektakulären Show, mit geballter Energie – und geht ganz stark auf Tuchfühlung mit den Fans.

Der amerikanische Popmusiker präsentiert am Ostersonntag in Köln einen Querschnitt aus seinem neuen Album «The 20/20 Experience», dessen zweiten Teil («2 of 2») sowie älteren Tophits. Pausenlos tanzt der Sänger und Schauspieler nach einstudierter Choreographie, spielt Gitarre, Klavier, bezaubert und dirigiert sein junges Publikum, verwandelt die ausverkaufte Kölnarena in eine XXL-Disco. Weiterlesen

Schlamm-Open-Air: Abrocken mit Gummistiefeln und Sonnenbrille

Juni 19, 2011

Schlamm-Open-Air: Abrocken mit Gummistiefeln und Sonnenbrille

Heftige Schauer und Windböen haben am Samstag die Stimmung auf dem «Hurricane»-Festival in Scheeßel nicht trüben können. Einige Festivalgänger nutzten die Regenpause, um etwas Schlaf in ihrem Zelt nachzuholen.

Andere trotzten tapfer den Güssen. «Da muss man ausharren», sagte Besucherin Caroline Baufeld. Das Konzert der Folk-Pop-Band Cloud Control mussten die Veranstalter jedoch unterbrechen, weil der Regen die Bühnentechnik zu beschädigen drohte. Später kam dann immer wieder die Sonne raus. Im Laufe des Nachmittags füllte sich das Festivalgelände. Am Abend sollten unter anderem die Crossover-Band Incubus, die britischen Kaiser Chiefs und die Rocker von My Chemical Romance auf den Bühnen stehen. Weiterlesen

R.I.P: Saxophon-Legende Clarence Clemons ist tot

Juni 19, 2011

Clarence Clemons, der langjährige Saxophonist der E Street Band von Bruce Springsteen, ist tot. Der 69-Jährige sei am Samstagabend an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben, teilte Springsteen auf seiner Internetseite mit.

«Der Verlust ist unermesslich, und wir sind geehrt und dankbar, ihn gekannt und die Möglichkeit gehabt zu haben, fast 40 Jahre an seiner Seite zu stehen», sagte Springsteen (61). Clemons war Medienberichten zufolge am Sonntag vergangener Woche in seinem Haus in Florida nach einem Schlaganfall zusammengebrochen. Er sei «schwer krank», schrieb das Musikmagazin «Rolling Stone». Nach Angaben Springsteens führten Komplikationen am Samstagabend dann zum Tod seines langjährigen Wegbegleiters. Weiterlesen

[Video] [Web] „Wheels Of Steel“: DJ-Decks samt Mixer für den Web-Browser

Juni 18, 2011

[Web] Wheels Of Steel: DJ-Decks in HTML, CSS and JavaScript

Ein ebenso cooles wie innovatives DJ-Deck (samt Mixer und Scratch-Mode versteht sich!) hat der amerikanische Audio-Nerd, Programmierer und Hobby-DJ Scott Schiller für den Internet-Browser programmiert. Der gute Scott setzte dabei rein auf HTML-, CSS- und JavaScript-Programmierung – entsprechend limiert ist das Web-basierte DJ-Set auf Basis der legendären (und leider Ende 2010 eingestellten) Kult-Plattendreher SL 1210 von Technics für ernsthaftes Mixing. Dennoch macht das virtuelle Mixing-Studio und insbesondere das Scratching einen Heidenspass – siehe Sample-Video mit einen „The Cardigans“-Remix unten …. Yeah, yeah!

Am besten mal selbst ausprobieren bei http://wheelsofsteel.net/

kat

Open-Air-Fieber: „Hurricane“- und „Southside“-Festivals locken über 120.000 Fans

Juni 18, 2011

Drei Tage laute Rockmusik, Dosensuppe zum Frühstück und durchtanzte Nächte: Beim «Hurricane»-Festival im niedersächsischen Scheeßel haben sich die Besucher schon vor den ersten Konzerten am Freitag in Party-Stimmung gebracht.

Mittags waren bereits 50 000 Musikfans auf dem Gelände. «Auf dem Campingplatz glühen schon die Ersten vor», sagte ein Polizeisprecher. Am Abend sollten musikalische Größen wie Portishead, Arcade Fire und Jimmy Eat World auftreten. Mit rund 73 000 Musikfans rechnen die Veranstalter. Bis Sonntag sollen fast 80 Bands aus der Rock-, Pop- und Electro-Szene auf den vier Bühnen spielen. Weiterlesen

[Video] [LOL] London Flashchoir: Britischer Flashmob-Chor animiert die Welt zum Singen

Juni 18, 2011

[Video] [LOL] London Flashchoir: Britischer Flashmob-Chor will die Welt zum Singen bringen

Mitten in einer Londoner Fußgängerzone gibt es Zoff. Zwei junge Typen brüllen sich an. Die Leute drehen sich um, schauen nach, was da los ist. Plötzlich fängt einer der beiden Rüpel an zu singen.

Und damit nicht genug: Von allen Seiten stimmen Leute mit ein. Auf einmal ist ein ganzer Chor wie aus dem Nichts aufgetaucht. «All You Need Is Love» von den Beatles klingt aus 500 Kehlen. Als der Song vorbei ist, gehen alle weg. Die Straße sieht wieder so aus, als ob nichts gewesen wäre. Weiterlesen

[Video] Coole Musik-App: „Air Guitar Move“ für iPhone

Juni 17, 2011

iphone air guitar app

Sehr coole App für Musik-Liebhaber, Möchtegern-Rocker und natürlich waschechte Luftgitarristen-Fanatiker der beiden Niederländer Ronald Mannak und Kolin Karpinger.

Einzigster Haken der „Air Guitar Move“-App für das Apple iPhone bzw. iPod touch: Die App kostet schlappe 39 US-Dollar. Dafür darf man aber einigen Spass erwarten, denn hinter der „Air Guitar“-App stecken die Macher der preisgekrönten „V-Beat AirDrums“ und der „V-Beat AirGuitar“ …

[Video] Coole Musik-App: Air Guitar Move für iPhone

[Air Guitar Move von KickStarter]

Auch das noch: Leben von Susan Boyle wird als Musical aufbereitet

Juni 17, 2011

Auch das noch: Leben von Susan Boyle wird als Musical gezeigtDas Leben der britischen Sängerin Susan Boyle wird für die Bühne aufbereitet. Britischen Medienberichten zufolge soll im Jahr 2012 ein Musical mit dem Titel „I Dreamed A Dream“ aufgeführt werden. Die Schottin Boyle soll dabei von der Schauspielerin Elaine C. Smith verkörpert werden. „Ich freue mich, dass das Musical produziert wird. Ich hätte nie gedacht, dass meine Lebensgeschichte irgendwann auf der Bühne enden würde“, so Boyle. Weiterlesen

Debbie Harry klont „Prince“-Erfolgsmodell: Neues Album von „Blondie“ erscheint als „Rolling Stone“-Magazin-Beilage

Juni 17, 2011

Blondie Album Panic Of Girls

Musikmarketing 2.0: Das neue Album von Sängerin Debbie Harry und ihrer Band Blondie gibt es zuerst nicht im Plattenladen, sondern als Beilage zur Kult-Musik-Zeitschrift «Rolling Stone». So hatte das Musikmagazin bereits zuvor Produktionen von Lambchop und Prince an die Fans gebracht.

«Panic of Girls» ist das erste Studioalbum von Blondie («Heart of Glass») seit acht Jahren, wie die Zeitschrift in Berlin mitteilte. Die Ausgabe mit CD gibt es ab dem 30. Juni für 7,90 Euro. Weiterlesen

Creative Zen Style M300: MP3-Player-Winzling mit Micro-SD-Kartensteckplatz

Juni 17, 2011

Creative Zen Style M300: MP3-Player-Winzling mit Micro-SD-Kartensteckplatz

Schluss mit dem ewigen Kabelwirrwarr: Der Audio- und Musik-Gadget-Spezialist Creative hat mit dem „Zen Style M300“ einen bezahlbaren Einsteiger-MP3-Player auf den Markt gebracht, der die Lieblingssongs in den Formaten MP3, WMA und WAV abspielen kann und diese auch noch ganz kabellos per Bluetooth zum Ohrhörer transportieren, ähem funken kann.

Einen kleinen Haken hat das Angebot allerdings: Es werden mit dem Digi-Musikspieler im Mini-Format (Maße: 55 x 44 x 120 mm; 1,45-Zoll-Touch-Bildschirm) leider nur konventionelle Kabel-Ohrhörer und keine Bluetooth-Funk-Kopfhörer mitgeliefert, denn sonst würde das MP3-Spielerlein wohl leider zu teuer. Weiterlesen

„Außergewöhnlicher Deutsch-Pop“: Clueso sahnt Fred-Jay-Preis ab

Juni 16, 2011

Der Erfurter Musiker Clueso wird in diesem Jahr mit dem Fred-Jay-Preis geehrt.

Die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung soll Musiker würdigen, die mit ihren Texten «Außergewöhnliches im Bereich des populären deutschsprachigen Lieds» geleistet haben, teilte der Musikrechteverwerter Gema als Schirmherr in München mit. Clueso erhält den Preis am 20. Juni in München.

Angefangen hat der 31-jährige Clueso, der mit bürgerlichem Namen Thomas Hübner heißt, als Hip-Hopper. Der Erfurter entwickelte sich jedoch schnell zum klassischen Liedermacher. 1998 veröffentlichte er – noch unter dem Namen Clüso – sein Debütalbum «Clüsolo».

Weiterlesen

[Video] Sehr cooles iPad-DJ-Set feat. Billie Jean mit der „ReBirth“-App für iPad

Juni 16, 2011

[Video] Sehr cooles iPad-DJ-Set feat. Billie Jean

Sehr cooles iPad-DJ-Set feat. Billie Jean von RomainPMusic – der beste Part startet so um Minute 3:20. Virtual-Plattendreher Romain nutzte für dieses Set mitunter die ziemlich coole neue „ReBirth“-App von Propellerhead.

Der schwedische Hersteller der legendären „Techno Micro Composer“-Software hat vor kurzem ein eigenes Intro-Video mit „ReBirth“-Guru Kurt Kurasaki von Peff.com ins Netz gestellt, in dem Kurasaki ebenso überzeugend wie begeistert die Vorzüge der iPad-App-Version der „State of the Art“-Music-Producer- und -DJ-Software demonstriert. Weiterlesen

Neue Lady-Gaga-Songs im Web geklaut: Zwei jugendliche Musik-Hacker vor Gericht

Juni 16, 2011

 XXXX Wegen Diebstahls unveröffentlichter Lieder von Popstars wie Lady Gaga stehen seit Donnerstagmorgen zwei junge Männer vor dem Duisburger Amtsgericht. Die 18 und 23 Jahre alten Angeklagten sollen die Songs aus Computern von Musikfirmen heruntergeladen haben.

Später boten sie die brandneuen Lieder auch von Mariah Carey, Leona Lewis und Kesha laut Anklage gegen Geld im Internet an. Der jüngere der mutmaßlichen Täter soll nach Erhebung der Anklage vor wenigen Monaten schon zweimal rückfällig geworden sein. Weiterlesen